image

/assets/img/slider/Schulstick_16_9_blaue Version.webp

image

/assets/img/slider/screenshot-Xfce-Desktop-2021-02-10.webp

image

/assets/img/slider/screenshot_applications_2021-02-18.webp

Der Freie-Software-Freies-Wissen-Schulstick

Kostenlose Probesticks gibt es ab sofort für Lehrkräfte aller Schulformen. Füllen Sie dafür einfach unser Web-Formular aus.

Einige weitere Informationen und Screenshots zum Stick-Projekt finden Sie auf der Hauptseite dieses Projekts.


Download und Bespielen eines USB-Sticks

Die aktuelle Version (2688f / 2023-12-04) basiert auf Debian-Linux 12 (stable, codename »bookworm«) mit dem Xfce-Desktop.

Für die Installation des FSFW-Schulsticks braucht es einen USB-Stick guter Qualität mit mindestens 16 (besser 32) Gigabyte Kapazität. Weiterhin braucht man ein spezielles Programm, um das Bespielen durchzuführen. Wir empfehlen dafür den Etcher, den es dort für verschiedene Betriebssysteme zum Download gibt. Wer die Kommandozeile nutzen mag, nimmt auf Linux am besten das block map tool (bmaptool copy [Image-URL (….img.gz)] [USB-Stick-Gerät]).

Damit einfach die komprimierte Image-Datei auswählen und auf den Stick “flashen”. Das Programm verifiziert den erzeugten Stick auch, so dass bei erfolgreich vermeldetem Abschluss der Stick auch funktionieren sollte. Das Image kann für USB-Sticks mit 16 Gigabyte oder mehr verwendet werden, da sich die Persistenz-Partition beim ersten Start auf die verfügbare Größe anpasst.

Image-Datei (14,1 GiB):

FSFW-Schulstick_2688f_Xfce_bookworm-amd64.hybrid.img.gz

zugehörige SHA256-Prüfsumme: c4376b1e2f9c745b4063aaeecbbe7e606bedd18d010803e94bef45669797b2c5


Verbesserungsvorschläge — Freie Software lebt vom Mitmachen : )

Falls Probleme auftreten, ihr eine Funktion vermisst oder eine Idee habt, wie man etwas besser machen kann:
einfach auf der Github-Projekt-Seite oben unter Issues einen neuen Fall anlegen.

Förderung durch das Sächsische Staatsministerium für Kultus

Wir sind mit einem Förderantrag im Rahmen der Initiative “Digitale Schule Sachsen” erfolgreich gewesen und freuen uns auf die Chance, mit dieser Unterstützung an einem „Selbstlernportal“ für freie Software arbeiten zu können. Wir finalisieren im Moment die technische Roadmap, um dann die Programmierarbeit auszuschreiben und mit der mediendidaktischen Entwicklung zu beginnen. Kern des Unterfangens ist eine Python/Qt-Portal-App für Open Educational Resources mit Tutorials, Walk-Throughs und Challenges für auf dem Stick vorhandene Software. Wir sind im Augenblick dabei, uns dazu auch didaktische Unterstützung ins Boot zu holen und sind optimistisch, in den nächsten Monaten überzeugende Ergebnisse präsentieren zu können.

Weitere Pläne


Kurzvorstellung des FSFW-Stick-Projekts


Impressum

Eine Initiative der «Freie Software Freies Wissen Hochschulgruppe Dresden».

Kontakt